Blizzard schafft den Plündermeister ab!

BFA News

Ein Stück Geschichte aus WoW verschwindet. Die Option des Plündermeisters fällt in Battle for Azeroth weg. Personal Loot soll Plündermeister ersetzten!

Der erste Grund ist, dass der Plündermeister ein übrig gebliebenes Relikt aus vergangenen Tagen ist. Diese Loot-Form ist nicht mehr aktuell, kostet im Regelfall mehr Zeit und ist darüber hinaus oft noch mit weiteren, von Spielern geschaffenen Systemen verbunden, wie etwa DKP-Systemen.

Der zweite Grund betrifft nur einen sehr kleinen Teil der Spieler, nämlich die großen Profi-Gilden an der Weltspitze. Diese benutzen sogenanntes „Split-Raiding“ um einzelne Spieler mit besonders vielen Items zu überhäufen. Meistens sind das Twink-Raids, wo 1-2 Mains mitkommen, die dann mit Items überschüttet werden, bis das bestmögliche Equip für den „Hauptraid“ dabei ist.

Die Beute aus dem Personal Loot kann nach wie vor an andere Spieler gehandelt werden, sofern diese mindestens einen Gegenstand ähnlicher Stärke besitzen – so wie es auch schon jetzt im Personal Loot der Fall ist.

Und somit wären wir wieder beim Thema..."Das Item hat ein höheres ItemLvl ich brauch es aber nicht....Ay ich kann es nicht Traden...Sry" Langsam wird es echt lächerlich...